Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Billardfreunde Mülheim 74 e.V. stellen sich neu auf

17.06.2021

Billardfreunde Mülheim 74 e.V. stellen sich neu auf

In der Zeit des pandemiebedingten Lock-downs hat sich bei den Billardfreunden Mülheim e.V. eine Menge getan. Im Vereinsheim wurde die Beleuchtung über den Billardtischen mit flacher LED-Beleuchtung erneuert, die nunmehr in jeder Spielsituation zu keiner Behinderungen mehr führt. Darüber hinaus hat sich hierdurch auch die Ausleuchtung der Tische verbessert.

Weiter konnte die Situation für die Zuschauer verbessert werden, in dem eine Fußstütze vor dem Durchbruch von dem Aufenthaltsraum zum Billardraum angebracht wurde.

Der Verein konnte sich gerade auch noch personell erheblich verstärken, was dazu führt, dass eine neue Mannschaft gebildet werden kann, die zukünftig in der Verbandsliga spielen wird. Die neu gewonnen Mitglieder haben schon beachtliche Leistungen vorzuweisen:

  • Henny de Heus aus Holland hat in seinem vorherigen Verein, dem BC Frintrop,  mit der Mannschaft die Bundesmeisterschaft erreicht. Aktuell hat er einen Durchschnitt 18,00 in der freien Partie und von 13,96 in der Spieldisziplin Cadre 52/2 auf dem kleinen Billard.
  •  
  • Horst Wiedemann wurde viermal deutscher Meister und kann zahlreiche Landesmeisterschaftstitel auf dem großen, wie auf dem kleinen Billardtisch nachweisen. Auch er hat mit dem BC Frintrop  mit der Mannschaft die Bundesmeisterschaft erreicht. Aktuell hat er einen Durchschnitt von 41,67 in der freien Partie und 75,00  in der Disziplin Cadre 35/2 auf dem kleinen Billard aufzuweisen.
  •  
  • Carsten Raspel war viermal deutscher Jugendmeister und wurde Landesmeister im Bereich Mittelrhein in der Disziplin Dreiband.
  •  
  • Wolfgang Pilarczyk beindruckt mit den Durchschnitten von 0,618 in der Disziplin Dreiband auf dem großen Billard, auf kleinem Billard von 10,35 in der freien Partie und 4,50 in der Disziplin Einband.
  •  
  • Jörg Ortmann hat in der Vergangenheit einen Durchschnitt von 0,612 im Dreiband auf den großen Billard und 17,19 in der Freien Partie auf dem kleinen Billard erreicht und ebenso mit seinen Vereinskollegen im BC Frintrop mit der Mannschaft die Bundesmeisterschaft erreicht.
  •  
  • Holger Reske verstärkt künftig die Mannschaften. Er ist zwar schon länger Mitglied in Mülheim, war aber bisher nur passives Mitglied. Ab kommender Saison verstärkt er mit einem Durchschnitt von 9,48 in der freien Partie auf dem kleinen Billard die Vereinsmannschaften.

 

Auf Grund der Bekanntheit der stärksten Spieler ist damit zu rechnen, dass bei künftigen Heimspielen vermehrt mit Zuschauern zu rechnen ist.