Link verschicken   Drucken
 

Mülheimer Freunden gelingt das Meisterstück

17.04.2019

Bericht in der NRZ und WAZ unter Sport in Mülheim

Karambolbillard. ,,74"-Mannschaft löst ihre Aufgabe gegen Loberg mit großer Nervenstärke.

In der Kreisliga A Freie Partie musste im letzten Spiel der Saison der Mannschaftsmeister ermittelt werden. Die Billardfreunde 74 und der BC GK Lohberg trafen an der Hügelstraße zum ,,Endspiel" aufeinander. Beide Mannschaften waren punktgleich. Lohberg hatte durch bessere Partiepunkte einen nicht zu verachtenden Vorteil, Die Gäste benötigten nur ein Unentschieden. Für die Billardfreunde musste also ein Sieg her, ein Remis hätte nicht gereicht.

Der Druck auf die Spieler war groß und man konnte die

Anspannung spüren. Unter den Augen der vielen Besucher und Mitglieder begann Milan Farkas und Friedhelm Hartding für die Billardfreunde. Farkas fand nicht zu seinem Spiel und verlor in 25 Aufnahmen mit 80:122. Hartding gewann zwar in 25 Aufnahmen mit 67:59, konnte aber nicht überzeugen. Damit stand es zur Halbzeit 2:2. Nun kam es auf die Spitzenspieler Hans Günter Zell und Hans Bido an. Beide präsentierten sich in Topform und zeigten für diese Klasse Spitzenbillard. Zell gewann seine Partie in 20 Aufnahmen mit 150:100 und setzte durch hohe Serien immer wieder seinen Gegner unter Druck. Die Spannung stieg, denn nun musste auch Bido gewinnen und zwar gegen einen der stärksten Spieler aus dem Kreis Duisburg. Auf Bido war Verlass, er zeigte sein bestes Spiel der Saison . In 14 Aufnahmen gewann er mit 150:74. Er  erzielte auch den besten Generaldurchschnitt mt 10,71. Somit feierten die Billardfreunde 74 den Gewinn der Mannschaftskreismeister 2018/19.

Pressesprecher Siegfried Redemann sagte zum Spiel, ,, Wir sind immer noch ganz begeistert von der Leistung unserer Mannschaft, denn nicht nur über dieses Spiel, auch während der ganzen Saison spielte die Mannschaft  Spitzenbillard, Der Druck heute war groß, um so bewundernswerter ist der Auftritt von Hans Günter Zell und Hans Bido. Jeder Billardspieler kennt die unterschiedliche mentale Belastung vor und während einer Partie. So wie beide gespielt haben, müssen sie in einem Idealzustand gewesen sein um diese Big Points zu machen."

 

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Mülheimer Freunden gelingt das Meisterstück