Link verschicken   Drucken
 

Achtungserfolg verpasst.

19.02.2019

                               Sport in Mülheim

                       Bericht in der NRZ und WAZ

Karambolbillard. Gute Vorstellung der ,,74er"

 

In der Bezirksliga Dreiband verpassten die Billardfreunde 74 beim Tabellenzweiten MBC Duisburg knapp einen Achtungserfolg. Der Klubkampf endete 5:3 für die Duisburger. Die Punkte für die Mülheimer holten Wllhelm Blankenhaus und Hans Günter Zell. Blankenhaus gewann sein Spiel mit 20:19 in 40 Aufnahmen. Zell hatte die Chance in seiner letzten Aufnahme die Partie für sich zu entscheiden, es blieb aber beim 22:22 in 40 Aufnahmen.

Hans Bido spielte einen hohen Generaldurchschnitt von 0,900, hatte aber letztendlich keine Chance. Die Partie endete 36:50 in 40 Aufnahmen.

In der Kreisliga A Freie Partie präsentierten sich  die Billardfreunde als Tabellenführer. Im Heimspiel ließen sie dem BC Neumühl 63 keine Chance und fertigten ihn mit 8:0 ab. Da nur ein Punkt Differenz zum Tabellennachbar BC Lohberg als stärkster Verfolger besteht, stehen die Billardfreunde in den letzten beiden Spielen unter Erfolgszwang. Im letzten Spiel der Rückrunde kommt es am 29.März zum Endspiel um die Meisterschaft an der Hügelstraße gegen Lohberg.

 

Nachtrag vom Pressesprecher.

Die Spielergebnisse in der Freien Partie gegen BC Neumühl 63 wurden von den Medien im o.a. Bericht nicht wiedergegeben.

Hier die Ergebnisse:

Milan Farkas siegte 150:122 in 25 Aufnahmen.

F. Hartding    siegte 119: 67   in 25 Aufnahmen.

H.G. Zell        siegte 150:68   in 19 Aufnahmen.

Hans Bido     siegte  132:123 in 25 Aufnahmen.