Link verschicken   Drucken
 

Billardfreunde weiter Zweiter

18.12.2017

NEUE RUHR ZEITUNG

Billard. Dreiband und Freie Partie.

Im letzten Spiel des Jahres erreichten die Billardfreunde Mülheim 74 in der Kreisliga A Dreiband  ersatzgeschwächt beim  BC Wanheimerort-Duisburg ein 4:4 und belegen weiter Platz zwei. Anfang Januar steigt das Spitzenspiel bei Tabellenführer BSG Duisburg.

An Tisch vier fand Wolfgang Kaminski nie zu seinem Spiel und verlor deutlich. Siggi Redemann an Tisch drei kämpfte bis zur letzten Aufnahme, verlor am Ende aber knapp. Überzeugend spielte Wilhelm Blankenhaus an Tisch zwei. Nach anfänglichen Problemen steigerte er sich, spielte die Tageshöchstserie von sechs Bällen und gewann seine Partie deutlich. Wie immer zeigte Hans Bido an Tisch eins eine souveräne Leistung. Lediglich für den letzten Siegball  brauchte er zu viele Aufnahmen. Trotz allem gewann er sicher und das Unentschieden war gesichert.

In der Kreisliga A Freie Partie kassierten die Billardfreunde 74 ersatzgeschwächt im Auswärtsspiel beim BC Neumühl eine 2:6 Niederlage. Die Meisterschaft ist erst einmal in weite Ferne gerückt. Auch Tabellenplatz zwei übernahmen  nun die starken Neumühler. Im Verlauf der Partien sah es nach einer Punkte-teilung aus. Aber auch die Tageshöchstserie von Hans Bido wendete die Niederlage nicht mehr ab. Lediglich Wilhelm Blankenhaus punktete für die Billardfreunde 74.